-+- KUNST -+-

 

- Kunst Galerie -

  -+- KUNST -+-

 

Buy Fine Art

Edmund Wagner

Grafiken

Hamburg, Harburg, Gesamtansicht mit Eisenbahn

Edmund Wagner (* 6. November 1830 in Nürnberg; † 3. Oktober 1859 in Pentenried) war ein deutscher Tiermaler.

Edmund Wagner war der Sohn des Malers Friedrich Wagner und zunächst Schüler seines Vaters. Später studierte er an der Akademie Antwerpen, unter anderem bei Jakob Albert Jacobs und Eugène Joseph Verboeckhoven. In den Jahren 1850 bis 1854 war er in Stuttgart als Tiermaler tätig, danach siedelte er um nach München. Er verstarb 1859 an den Folgen eines Jagdunfalls „Infolge der Entladung seiner Jagdflinte beim Ausgleiten im Walde“.[1]
Werke

Araberpferde in der Oase, um 1850

Einzelnachweise

Personal- und Schulnotizen. In: Zeitschrift für die österreichischen Gymnasien. Zehnter Jahrgang, 1859, S. 754.

Normdaten (Person): GND: 139084592 | VIAF: 95674857 | Wikipedia-Personensuche

Künstler

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M -
N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Paintings, List

Zeichnungen, Gemälde

Von Wikipedia, Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben

Index

Hellenica World